Rüst- und Gerätewagen

Die Freiwillige Feuerwehr Filderstadt verfügt über einen Rüstwagen des Typs RW 2, der bei der Abteilung Bernhausen stationiert ist. Der Rüstwagen dient vor allem der Gerätebereitstellung bei Technischen Hilfeleistungen, auch größeren Umfangs. Dazu verfügt das Fahrzeug über eine umfangreiche Beladung, inklusive einer 50-kN-Seilwinde und eines fest eingebauten 20-kVA-Stromerzeugers.

Aktuell läuft eine Ausschreibung für eine Ersatzbeschaffung dieses 32 Jahre alten Fahrzeuges.

Bei der Freiwilligen Feuerwehr Filderstadt sind zwei Gerätewagen Transport (GW-T) stationiert. Diese dienen zunächst dem Transport von einer jeweils besonderen in Rollcontainern verlasteten Beladung in der ersten Alarmfolge. So stellt das bei der Abteilung Harthausen stationierte Fahrzeug die Wasserversorgung über lange Wegstrecken mit bis zu 3200 Metern B-Druckschlauch und zwei Tragkraftspritzen sicher. Der bei der Abteilung Sielmingen stationierte GW-T deckt die Aufgaben "Einsatz bei Freisetzungen von gefährlichen Stoffen und Gütern" sowie Dekontamination ab. Dazu sind in den Rollcontainern mehrere Atemschutzgeräte, neun Chemikalienschutzanzüge sowie umfangreiche Ausrüstung zum Auffangen von Gefahrgut sowie zum Abdichten von Leckagen vorhanden.

Außerdem kann mit beiden GW-T besondere auf Paletten, Gitterboxen oder Rollcontainern vorgehaltene Beladung im Rahmen der Einsatzmittellogistik schnell an Einsatzstellen gebracht werden, zum Beispiel Schaummittel, Hochwasserpumpen, Stromerzeuger, Ölbindemittel, Auffangbehälter oder der Mobile Großventilator.